Heimspieltag erfolgreich für den TSV

Spielbericht zum gestrigen Spieltag:

26906943 898789743629228 711827437009710756 n

TSV Neufahrn - TSV Reichertshausen 0:3 (14:25; 20:25; 16:25)
Reichertshausen
Rückspiel wurde konzentriert angegangen. Mit einer veränderten Aufstellung ohne Franzi und Kathi in der Mitte durfte Isi und Ali in die Startaufstellung. Und es gelang ein guter Start mit dem ersten Satzgewinn in diesem Jahr. Im zweiten Satz wurde Kathi beim Stand von 17:14 eingewechselt um den Block zu verstärken und Isi eine kurze Auszeit zu gönnen und wir konnten den Satz mit 25:20 noch nach Hause fahren. Im dritten Satz wurde dann wieder konsequent angegriffen und so machten wir unsere Punkte. Beim Rückstand von 3:5 wurde Kathi wieder eingewechselt um im Angriff und Block wieder etwas Stabilität zu geben. Die Rückwechslung erfolgte dann bei 10:9. Dann folgte eine Aufschlagserie von 10 Punkten von Eva. Und somit konnten wir auch den dritten Satz souverän gewinnen. Damit waren die ersten 3 Punkt gewonnen.

 

26904109 898790100295859 1084184605372442715 n

MTV Pfaffenhofen - II TSV Reichertshausen 1:3 (25:20; 22:25; 18:25; 23:25)
Dann ging es in das Lokalderby gegen den MTV Pfaffenhofen 2. Gleich zum Start entwickelte sich ein spannendes Spiel. Mit tollen Angriffen konnten wir uns leicht mit 12:8 absetzen. Aber diesen Vorsprung konnten wir nicht ausnutzen. Mit Unkonzentiertheiten in der Annahme verspielte man diesen ersten Satz 20:25. 
Danach war klar, dieses Spiel wird viel Nerven und Kraft kosten. Nur über den Kampf um jeden Ball konnte dieses Spiel gewonnen werden. Und der Kampfgeist wurde geweckt. Im zweiten Satz war es wieder eine enge Partie. Weder der MTV noch wir konnten uns absetzen. So ging es hin und her. Erst bei den druckvollen Aufschlägen von Angelika konnten wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Trotzdem blieb es weiter spannend. Mit 25:22 konnten wir uns knapp den zweiten Satz sichern. Der dritte Satz ging so weiter wie der zweite Satz aufgehört hat. Um jeden Ball wurde verbissen gekämpft. Hier konnten wir uns einen Vorsprung erarbeiten. Der Schlüssel zum Erfolg waren die Aufschläge des TSV. Diesen Satz konnten wir deutlich mit 25:18 gewinnen. 
Aber wir waren gewarnt. Der MTV kämpfte bis zum Schluss um jeden Ball und machte uns das Leben schwer. Allerdings konnten wir mit guter Netzarbeit, Konzentration und Kampfgeist dagegenhalten. Kein Ball wurde nicht verloren gegeben. Jeder kämpfte für den anderen. Mit tollen Abwehraktionen von Mina konnten wir dagegen halten. Beim Rückstand von 21:20 gab es eine Auszeit und Elli machte eine klare Ansage. Keine Eigenfehler und der nächste Punkt gehört uns. Gesagt getan! Lob von Kathi und der Punkt war unserer. Danach gab es 3 Aufschlagspunkte von Eva und wir konnten mit 24:21 in Führung gehen. Aber wir machten es nochmal spannend. Pfaffenhofen konnte auf 24:23 sich herankämpfen. Mit einem Aufschlagfehler vom MTV wurde der Satz entschieden. 
Und wir konnten die nächsten 3 Punkte verbuchen. Damit konnten wir uns den 3 Tabellenplatz sichern und den MTV überholen.

Noch einen speziellen Dank an die tollen Fans die uns wieder lautstark angefeuert haben. DANKE. Fotos von Caro Kargus-Schad.