SAISON 17/18: 1. Spieltag in Wartenberg bringt trotz hartem Kampf leider keine Punkte

Am ersten Spieltag der Saison ging es für die Damen des TSV Reichertshausen gegen Wartenberg und Moosburg.

Die verletzungsgeplagten Reichertshausenerinnen starteten mit nur 6 Spielerinnen.

22368941 1529171607121427 1631568189 o

22359181 1529171603788094 904165362 n

TSV : Wartenberg 1:3 

Das erste Spiel ging gegen Wartenberg. Am Anfang konnte durch eine konstante Annahme und super Blockarbeit deutlich überzeugt werden. Eine Aufschlagserie von Angelika Kettenbach machte den ersten Satz mit 25:9 für Reichertshausen perfekt.

Im zweiten Satz brach der TSV ab der Hälfte ein und der Rückstand konnte nur schwer aufgeholt werden. Der Satz endete in einem Krimi mit 25:27 für Wartenberg. Es galt nun die Annahme wieder zu stabilisieren um konstante Angriffe übers Netzt zu bringen. Leider gelang das im dritten Satz nicht und dieser musste mit 16:25 abgeben werden. Die aufgeheizte Stimmung in der Halle und der Kampfgeist spornten die Reichertshausenerinnen wieder an und sie kämpften sich ins Spiel zurück. Im Letzten Satz machten sich die fehlenden Wechselmöglichkeiten bemerkbar und sowohl Kraft als auch Konzentration ließen schleichend nach. Trotzdem wurde nochmal alles gegeben, doch leider musste auch dieser Satz, wenn auch nicht kampflo,s mit 24:26 sehr knapp an Wartenberg abgegeben werden.

TSV : Moosburg 1:3

Das Spiel gegen Moosburg wurde von den Reichertshausenerinnen entspannter angegangen. Franzi Kettenbach zeigte tollen Einsatz und fischte fast jeden Ball aus den Ecken. Doch leider häuften sich die Leichtsinnsfehler und somit war der erste Satz mit 20:25 verloren.

Der zweite Satz gestaltete sich dann schwieriger. Die Spielerinnen spielten wie "verkrampft" auf dem Feld und durch die fehlende Annahme konnte kein Angriff zustande gebracht werden. Der Satz ging relativ klar mit 18:25 an Moosburg.

Im dritten Satz gestaltete der TSV das eigene Spiel wieder ruhiger und es wurde sich auf das Wesentliche konzentriert. Souverän und konstant gewannen sie den Satz mit 25:16.

7 Sätze steckten nun schon in den Knochen der TSV-Damen und jeder hat in staz Nr. 8 nochmal alles gegeben - trotzdem konnte der Einsatz nicht mehr zum Satzgewinn führen und der TSV verlor den 4. Satz mit 18:25.

Zu erwähnen ist der super Kampfgeist der Mannschaft, der Wille das beste aus der Situation zu machen und der Teamgeist, der den Reichertshausenerinnen heute definitiv nicht gefehlt hat.

Außerdem hat auch unser Kücken der Mannschaft,Carina, ihr Debüt super gemeistert und einige Angriffe grandios abgewehrt. Alles in allem ein für diese Verhältnisse guter Spieltag, der leider keinen verdienten Tabellenpunkt brachte.