Auswärts leider keine Tabellenpunkte für den TSV

TSV:SV Haimhausen 1:3

Der vorletzte Spieltag gegen den SV Haimhausen begann zunächst vielversprechend.

Gleich anfangs konnte mit einer Führung von 7:0 gestartet werden. Doch durch fehlende Absprache und einer zu starken Verbissenheit wurde der Vorsprung wieder abgegeben. Bei einem spannendem Kopf an Kopf Rennen erkämpften sich die Reichertshausenerinnen dann den 1. Satz.

Im weiteren Spielverlauf setzten sich die Mädels vom TSV jedoch weiter unter Druck. Dadurch war ein Spielaufbau oftmals nicht möglich oder so erschwert, dass viele Punkte abgeben werden mussten. Immer wieder war der Versuch sich an den Gegner durch gezielte Angriffe ranzukämpfen erfolgreich, am Ende fehlte aber dann die Flexibilität und der finale Einsatz, wodurch die Sätze 2, 3 und 4 an den Gegner gingen.

TSV:ESV Ingolstadt 1:3

Mit neuer Motivation begann das Spiel gegen den ESV Ingolstadt. Im Gegensatz zum ersten Spiel funktionierten Zusammenspiel und Zusammenhalt der Mannschaft. Mit Absprache und Kampfgeist konnte der erste Satz gewonnen werden.

Auch im zweiten Satz war der gute Einsatz und Kampfgeist vorhanden. Leider musste dieser an die ebenwürdigen Gegner abgegeben werden.

Im dritten und vierten Satz konnten die Reichertshausenerinnen durch gezielte Angriffe und platzierte Bälle viele Punkte erzielen. Auch die Annahme war deutlich besser als im vorherigen Spiel. Trotz hoher Einsatzbereitschaft und Ehrgeiz konnten die beiden Sätze leider nicht nach Reichertshausen geholt werden.

Unterm Strich konnten leider auf dem auswärtigen Spieltag in Haimhausen wichtige Tabellenpunkte nicht geholt werden.